Wohnüberbauung Jurastrasse

Load more

Images

Wohnüberbauung Jurastrasse

Studien / Wettbewerbe

Vier einheitliche Baukörper spannen sich von der Jurastrasse in Rüdtligen Alchenflüh hin zu den Bahngleisen auf. Durch den Versatz in der Gebäudemitte entsteht zwischen den Volumen ein gleichwertiger, durchlässiger Grünraum, der strassenseitig als Erschliessungshof ausgebildet wird. Die vier Ankunftshöfe sind in der Grundform identisch, werden aber unterschiedlich ausformuliert und generieren dadurch eine dezidierte Adressierung der einzelnen Gebäude.
Jeder Gebäudeteil wird über ein eigenes Treppenhaus erschlossen. Es handelt sich dabei um einen Dreispänner. Die beiden Gebäudeteile werden in ihrer Geschossigkeit unterschiedlich ausformuliert. Vier Vollgeschosse entlang der Jurastrasse, fünf Geschosse entlang der Bahnlinie. Das Haus ist umgeben von einer durchlaufenden Balkonschicht, welche durch die dahinterliegende Fassade eine unterschiedliche Ausprägung erfährt und damit vielseitig nutzbar ist.

Ort

3422 Rüdtligen-Alchenflüh

Zurück zur

übersicht